UNTERNEHMENSPOLITIK

M.P.T. S.r.l. ist ein italienisches Unternehmen, das seit über 10 Jahren Präzisionsdrehteile herstellt, die in verschiedenen Tätigkeitsbereichen in den wichtigsten europäischen Märkten eingesetzt werden.

Um die Bedürfnisse der Kunden und der betroffenen Parteien vollständig zu befriedigen und die Leistung des Unternehmens zu verbessern, hat das Management von MPT ein integriertes Qualitäts-Umweltmanagementsystem gemäß den Normen UNI EN ISO 9001:2015, D1001:2008 und UNI EN ISO 14001:2015 eingeführt.

Die Stärken von MPT:

  • Analyse des eigenen Umfelds, der Organisations- und Managementaspekte und der Umweltauswirkungen der eigenen Tätigkeit
  • Entwicklung der persönlichen Fähigkeiten und des Umweltbewusstseins unserer Mitarbeiter
  • Das Achten auf und die Pflege all jener Aspekte, die es uns ermöglichen, als Lieferanten anerkannt zu werden, die über die Erwartungen hinausgehen.

Das Management hat sich daher einige Ziele gesetzt, um ein konstantes Konzentrieren auf die auszuführenden Tätigkeiten zu gewährleisten:

  • Schnelligkeit bei der Angebotserstellung und bei der Auftragsabwicklung
  • Suche nach aktuellen Materialien, Lieferanten und Technologien, um Produkte von hervorragender und nachhaltiger Qualität zu erhalten
  • Erneuerungs- und Verbesserungsmaßnahmen der Betriebsanlagen, um den Verbrauch von Energieressourcen und die Umweltauswirkungen der Tätigkeit zu verringern
  • Einhaltung ethischer Grundsätze, der Gesetze und Referenznormen sowie der Normen im Bereich der Arbeitssicherheit
  • strenge Kontrolle der wirtschaftlichen, Eigenkapital- und Finanzaspekte des Unternehmens
  • die Voraussetzungen dafür zu schaffen und aufrechtzuerhalten, dass die Mitarbeiter mit Zufriedenheit und Bewusstsein für ihre Aufgaben arbeiten können
  • Einbeziehung aller beteiligten Parteien mit kontinuierlichen Aktualisierungen hinsichtlich der Unternehmenspolitik von MPT und darüber, inwieweit die Qualitäts- und Umweltziele von MPT verfolgt werden
  • Überwachung des Ressourcen- und Energieverbrauchs
  • ordnungsgemäßes Management des Abfallkreislaufs
  • Einführung von Verfahren zur Vermeidung des Eintretens von Notfallbedingungen und der daraus resultierenden Umweltauswirkungen

Dieses Richtlinienpapier wurde am 23. März 2021 aktualisiert, als es infolge der Coronavirus-Epidemie noch den Gesundheitsnotstand gab. Der Geschäftsbetrieb läuft nun wieder wie gewohnt ab und die Geschäftsleitung empfiehlt unseren Mitarbeitern, sich weiterhin verantwortungsbewusst zu verhalten und alle Maßnahmen zu befolgen, die sowohl von der Regierung als auch von unserem Unternehmen ergriffen wurden. Als Unternehmensleitung sorgen wir dafür, dass die internen Vorsorgeregeln tagtäglich eingehalten werden, da dies eine Voraussetzung für alle weiteren Unternehmensziele ist.

Altavilla Vicentina, 23. März 2021

Die Geschäftsleitung